V/A – Punk-O-Rama 7 (2002, Epitaph Records)

Der neue Epitaph-Sampler „Punk-O-Rama” ist am Start und geht in die mittlerweile siebte Runde. Wie bei solchen Geschichten üblich, bekommt der Käufer einen schönen Überblick über Bands und Neuerscheinungen vom Label seines Vertrauens. So gibt es unter anderem Songs der aktuellen Scheiben von MILLENCOLIN („Fingers Crossed”), PENNYWISE („The World), RANDY („Addicts of Communication), BEATSTEAKS („God Knows”), PULLEY („Hooray for Me”) oder 1208 („Outside Looking in”) auf die Ohren.

Hinzu kommt mit FLOGGING MOLLY eine neue Band, die mit ihrem Folk-Punk aber sicher nicht jedem zusagen wird. Einige kennen die Jungs aber vielleicht schon von ihren Gastspielen bei der diesjährigen Deconstruction Tour. Unveröffentlichte oder neue Songs gibt es von HOT WATER MUSIC, GUTTERMOUTH und DE HEIDEROOSJES. Letztere sind mit einem Live-Stück („We‘re All Fucked Up”) vertreten, das nicht auf dem kommenden Live-Album zu finden sein wird. RANCID und NOFX sind jeweils mit einem Stück aus der vor kurzem bei Byo Records erschienenen gemeinsamen Split-CD vertreten.

Erwähnenswert sind auch die Beiträge der immer gern gehörten THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY, THE BOUNCING SOULS, BAD RELIGION, DROPKICK MURPHYS, AGNOSTIC FRONT, DEATH BY STEREO und 98 MUTE. Also wie immer eine runde Sache und bei einem Preis von 6 Euro kann man auch wirklich nicht viel falsch machen.

Wertung: 6.5 out of 10 stars (6,5 / 10)

scroll to top