Matthies – Wachmaschinen (2015, DIY)

matthies-wachmaschinenWenn der Deutsch-Punk vom Indie-Rock geküsst wird. Und umgekehrt. MATTHIES sind dabei, mit DIY-Charme und dezenter Wortakrobatik. Irgendwer muss ja schließlich die Lücke schließen, die MUFF POTTER nach ihrem Abschied hinterlassen haben. Ein überzeugendes Empfehlungsschreiben legt der Vierer aus dem Raum Trier/Bitburg mit seinem Debütalbum „Wachmaschinen“ vor, das neun Songs zwischen Wohlfühlen und Aufwühlen bietet, die Herz und Kopf gleichermaßen ansprechen. Es geht um die bisweilen verqueren Ausprägungen des Alltags, den Hochbetrieb im Einheitsbrei und darum, dass nicht der Weg das Ziel ist, sondern das Gehen.

Man muss den Gedanken von Texter, Gitarrist und Frontmann Flo nicht durchweg folgen können (Was war noch mal „Die Sache mit dem Kuchen“?), um sich in den Worten des Ex-BANDGEEK MAFIA-Mitgliedes und der darum drapierten Klänge wiederzufinden. Plattheiten, wie beim Stuhlkreisphilosophie-Refrain von „23:45 Uhr, Dienstagnacht“, sind die Ausnahme. Denn im Grunde machen MATTHIES alles richtig, entwickeln im mittleren Tempobereich ausreichend Druck und sparen – wie das von unterschwelligem Bauchgrummeln begleitete „Was heute hier noch zählt“ belegt – auch aktuelle politische Bezüge nicht aus.

Sicher, an der einen oder anderen Stelle könnten die Jungs das hymnische Potenzial ihrer Stücke (wie beim finalen Gruppenchor von „Allgemeinverein“) optimaler ausschöpfen, an kleinen wie feinen Höhepunkten mangelt es der in Eigenregie produzierten Scheibe aber keineswegs. Die Ausbeute dezent ungeschliffener Hits ist bemerkenswert, wobei Nummern wie „Ehrensachen“, „Wahlabend“ oder „Dennis Rodman sitzt im Fahrstuhl“ keine Zeit verlieren, den Hörer für sich einzunehmen. So bilden laut und leise ein stets unterhaltsames, durchdachtes und geschicktes Wechselbalg, das erst beim melancholischen Finale „Von allen Träumen dieser Welt“ zur Ruhe kommt.

Wer sich auch einfangen lassen will, sollte „Wachmaschinen“ auf der Bandcamp-Seite von MATTHIES unbedingt eine Chance einräumen!

Wertung: (7,5 / 10)

scroll to top