Brian Dennehy ist tot

Copyright: Justin Hoch / Quelle

Seine bekannsteste Rolle war die des fiesen Sheriffs in „Rambo” (1982). Doch daneben wirkte Brian Dennehy in mehr als 170 TV- und Kinoproduktionen mit. Am 15. Mai starb der renommierte Darsteller im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Sepsis.

Vor seinem Durchbruch in „Rambo” wirkte der 1938 in Connecticut geborene Dennehy in Filmen wie „Auf der Suche nach Mr. Goodbar”, „Zwei ausgebuffte Profis” und „Ameisen – Die Rache der schwarzen Königin” (alle 1977) mit.

Tragendere Rollen übernahm er in „Gorky Park” (1983), „F/X – Tödliche Tricks” (1986), dessen Fortsetzung „F/X 2 – Tödliche Illusion” (1991), „Bestseller” und „Der Bauch des Architekten” (beide 1987).

Weitere bekannte Filme mit Dennehys Beteiligung sind „Silverado”, „Cocoon” (beide 1985), „Aus Mangel an Beweisen” (1990), „Romeo + Julia” (1996) und „72 Stunden – The Next Three Days” (2010).

scroll to top