The Aquabats – Myths, Legends and Other Amazing Adventures, Vol. 2 (2000, Fearless Records)

aquabatsmythslegendsvol2Manchmal sind Compilations einfach die bessere Idee: Zur Jahrtausendwende lief es nicht gerade rund beim illustren Superhelden-Geschwader THE AQUABATS. Nach der Veröffentlichung des dritten Albums „The Aquabats vs. The Floating Eye of Death…“ ging das Label Goldenvoice pleite. Der Ausstieg gleich mehrerer Bandmitglieder ließ die Zukunft auch nicht eben rosiger erscheinen. Bevor es aber über Jahre still werden sollte, brachten die kostümierten Vigilanten um The MC Bat Commander „Myths, Legends and Other Amazing Adventures, Vol. 2“ auf den Weg.

Die Platte vereint (neu eingespielte) Outtakes der vorangegangenen zwei Alben, wobei der Ska-Anteil zugunsten des Keyboards weiter reduziert wurde. Die fortschreitende Näherung an den Synthie-Pop umreißt bereits der instrumentale Opener „Robot Theme“, ehe mit „Pool Party“ oder „Pizza Day“ zu alten Hits aufgeschlossen wird. Überhaupt scheint über weite Strecken verwunderlich, wieso ausgerechnet diese Songs aussortiert wurden. Hinter den regulären Studioalben braucht sich „Myths, Legends…“ jedenfalls nicht zu verstecken. Sicher sticht nicht jeder Track in gleicher Weise, Extravaganzen wie die KORN/LIMP BIZKIT-Parodie „I Fell Asleep on My Arm“ bilden aber schier denkwürdigen Schabernack aus. Einfach dufte, diese AQUABATS!

Wertung: (8 / 10)

scroll to top