Herzinfarkt auf Transatlantikflug: Carrie Fisher auf Intensivstation

Die US-Schauspielerin Carrie Fisher, berühmt für ihre Rolle als Prinzessin Leia in der „Star Wars”-Saga, hat am Tag vor Weihnachten einen Herzinfarkt erlitten. Die 60-jährige befand sich auf einem Flug von London nach Los Angeles, als der Notfall kurz vor der Ankunft am Zielflughafen die Crew alarmierte. Fisher wurde ins Krankenhaus eingeliefert und soll mittlerweile stabil sein.

In den sozialen Netzwerken rief die Meldung eine Welle der Anteilnahme hervor. Auch zahlreiche Kollegen und Weggefährten meldeten sich zu Wort, darunter Fishers „Star Wars”-Partner Harrison Ford, mit dem sie, wie sie unlängst in einem Buch enthüllte, während des Drehs von „Episode IV” eine Affäre hatte.

scroll to top