Bracket – E is For Everything On Fat Wreck Chords (1996, Fat Wreck)

bracket-e-is-for-everything-on-fat-wreck-chordsEs dauerte vier 7″-Releases, ehe BRACKET offiziell von Fat Mike unter Vertrag genommen wurden. Um diesen Schritt zu besiegeln, erschien 1996 die Kompilation „E Is For Everything On Fat Wreck Chords“. Der Titel nimmt Bezug auf die ein Jahr zuvor veröffentlichte „F Is For Fat“-EP, auf der fünf Stücke ihres im Zuge der Umstrukturierung von Caroline Records in den Giftschrank verbannten – und bis 2013 unveröffentlichten – dritten Album „Like You Know“ zu finden sind.

Die, namentlich „Hermit“, „Speed Bump“, „Flea Market“, „Eating Pie“ und „Envy“, finden sich ebenso auf der Zusammenstellung, wie die Tracks der ’94er „Sticky Fingers“- („2RAK005“, „WWF“, „Warren’s Song, Pt. 3“) und ’95er „For Those About to Mock“-7″ („Talk Show“, „My Stepson“). Die Tracks zeigen BRACKET von ihrer raueren Seite, worüber poppige Melodien und die experimentierfreudige Interpretation des zeitgenössischen Punk-Rocks keineswegs zu kurz kommen.

Neben dieser eigentümlichen Instrumentalisierung sorgt der prägend quakige Gesang Marty Gregoris dafür, dass sich die Band vom Gros der oft standardisierten Kollegen abzusetzen vermochte. Hervorzuheben bleibt „2RAK005“, der bis heute vielleicht größte Hit der Kalifornier. Aber auch „Speed Bump“, das mit Dixie-Anleihen versehene „Talk Show“, das von Bläsern untermalte „Flea Market“ oder „Eating Pie“ schöpfen das wohlige Nostalgiepotenzial wunderbar aus. Wehe dem, der dabei nicht in rhythmisches Beinwippen verfällt!

Wertung: (7,5 / 10)

scroll to top