Zwischen Apple-Gründer und Riesenpappkopf: Trailer zu neuen Michael Fassbender-Filmen

Michael Fassbender („Shame”), daran sollte kein Zweifel mehr bestehen, ist einer der derzeit besten Schauspieler. Seine Wandlungsfähigkeit beweist der in allen Genres beheimatete Charaktermime (siehe „Prometheus” oder „X-Men”) auch mit seinen jüngsten Kinofilmen.

Im Biopic „Steve Jobs” (Kinostart: 12. November 2015) schlüpft Fassbender in die Rolle des legendären Apple-Gründers und wird u.a. von Kate Winslet, Seth Rogen und Jeff Daniels unterstützt. Das Drehbuch schrieb Aaron Sorkin („The Social Network”), Regie führte Danny Boyle („Slumdog Millionaire”).

Deutlich schrulliger und kleinkünstlerischer geht es hingegen in Lenny Abrahamsons „Frank” zu, der bereits am 27. August in ausgewählten Kinos anlaufen wird. Darin spielt Fassbender einen Musiker, der ständig einen überdimensionierten Kopf aus Pappmaché trägt. Klingt schrullig? Ist es auch. Für Indie-Freunde augenscheinlich ein absolutes Muss!

scroll to top