Themenschwerpunkt für Genießer IV: Der Winter wird… doch nicht so mies

nightbreed-stillZwar scheint die Qualitätslosigkeit des angekündigten „Genießer-Themenschwerpunktes” (Stichwort: Videotheken-B-Gülle) Spaß zu verheißen, aber kann das alles sein? Wenn die Zeit fürs Filmeschauen im grauen Alltag schon so knapp bemessen ist, sollte dann nicht wenigstens ein bisschen Klassikerstatus drin sein? Warum eigentlich nicht. Also lassen wir parallel direkt den nächsten Themenkreisel los und da der ein lang angedachter ist, fällt die Übervorteilung alter Filme als Reviewfutter in den nächsten Wochen auch nicht weiter schwer.

Denn auf dem Plan steht klassisches Horror-Programm aus den 70ern bis 90ern. Beim kürzlichen England-Urlaub fiel uns für kleines Geld unter anderem „Torso” und „Pieces” in die Hände. In Kombination mit ein paar alten Werken des (ehedem) großen Wes Craven (darunter der immergrüne „Shocker”) und der Doppelbegutachtung von „Cabal” in Kinofassung und Director’s Cut sollte also für ausreichend Kontrastfutter zum daneben über die Mattscheibe flimmernden Ramsch aus der VHS-Ära gesorgt sein. Wohl bekomms!

scroll to top