Rod Taylor ist tot

rod-taylorDer in Australien geborene Schauspieler Rod Taylor ist am Mittwoch in Los Angeles an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Bekannt wurde er durch die Hauptrolle im auf H.G. Wells zurückgehenden Science-Fiction-Klassiker „Die Zeitmaschine” (1960). Unvergessen ist seine Mitwirkung in Hitchcocks Meilenstein „Die Vögel” (1963). In Anlehnung an diese Rolle spielte er 2007 im B-Film „Kaw” (dt. Titel: „Die Vögel – Attack From Above”) mit. Zu seinen weiteren Arbeiten zählen „Zabriskie Point” (1970) und „Dreckiges Gold” (1973), in dem er an der Seite von John Wayne auftrat. Für seine Weltkriegs-Farce „Inglourious Basterds” (2009) gewann ihn Quentin Tarantino für die Verkörperung von Winston Chruchill. Es war Rod Taylors letzter Auftritt als Schauspieler. Er wurde 84 Jahre alt.

scroll to top