Martyr AD – On Earth As It Is In Hell (2004, Victory Records)

„All of your prayers won’t be heard anymore – Your blood had been programmed to baptize the floor – And your grave is just a hole in this cold dead ground…” – ´Bring Out Your Dead´

Nach einem unheilsgeschwängerten Instrumentalintro vollführen MARTYR AD auf ihrem via Victory Records massakrierenden Zweitwerk „On Earth As It Is In Hell” ein brachiales musikalisches Fegefeuer aus infernalischem Death-Metal-Hardcore und aus den Boxen fegenden Vocals düster geshouteter Herkunft. Über 12 wahnwitzige Songs hagelt es ein Dauerbombardement aus vertrackten Gitarrenkarambolagen und standrechtlichen Erschießungen durch Bass und Schlagzeug.

Im Stile einer Stalinorgel legen MARTYR AD den heimischen Wohnbereich in Schutt und Asche und überzeugen mit einer kompromisslosen Mixtur aus KILLSWITCH ENGAGE und SLAYER. Tracks wie „The Serpent and the Flower” oder „American Hollow” treiben die ungeteilte Aufmerksamkeit des Hörers allein durch die packende Symbiose aus grobschlächtiger Oberflächenbeschaffenheit und technischer Überlegenheit in der Tiefe ein und spinnen in altbackenen Kontexten ihre individuellen Theorien über die Hölle auf Erden. MARTYR AD verstehen ihr kehlenschlitzendes Handwerk und den lautstarken Umgang mit ihren wutschnaubenden Instrumenten zweifelsohne, ob es allerdings ausreicht, in mehr als einem überschaubaren Publikumszirkel Verzückung zu entfachen, darf wohl guten Gewissens in Frage gestellt werden.

Wertung: (7 / 10)

scroll to top