Junior Senior – D-D-Don’t Stop the Beat (2003, Crunchy Frog Records)

junior-senior-dont-stop-the-beatMit ihrem Debüt „D-D-Don‘t Stop the Beat“ lässt das dänische Duo JUNIOR SENIOR den längst in den letzten Zügen befindlichen Disco-Sound der 70er-Jahre mit Experimentierfreude und enormer Wirkungsweise wieder aufleben. Dabei sind die erfolgreichen Single-Auskopplungen „Move Your Feet“ und „Boy Meets Girl“ mitnichten repräsentativ für das vielseitige Album, welches eine perfekte Verschmelzung fast klassischer Disco-Tracks mit Elementen des Funk und des Elektro-Pop („Shake Your Coconuts“) bereit hält und zudem ausreichenden Spielraum für zahlreiche Gitarrenlinien zwischen Surf und Rock ‘n Roll („Chicks and Dicks“, „Dynamite“) offen behält.

Somit entziehen sich JUNIOR SENIOR gekonnt jeglicher Kategorisierungsambition und animieren die geneigte Hörerschaft durch ihre verrückte Mixtur augenblicklich zu ausgedehnten Körperregungen. „D-D-Don‘t Stop the Beat” ist wundervoll nostalgisch und respektlos vereinnahmend zugleich und entzieht vielerlei Stilrichtungen gerade die für ihren Sound erforderlichen Bestandteile. Das Ergebnis ist nicht nur immer tanzbar, sondern auch freudespendend und innovativ zugleich. Ein echtes Ereignis, nicht nur für Befürworter elektronischer Klänge.

Wertung: 7.5 out of 10 stars (7,5 / 10)

scroll to top