This Means War! – Heartstrings (2019, Demons Run Amok)

Eine neue Platte aus dem Hause Demons Run Amok. Das kann doch eigentlich nur (Metal-)Hardcore bedeuten. Oder nicht? Nö, denn mit THIS MEANS WAR! präsentiert das feine Krawallklang-Label eine lupenreine Street-Punk-Combo, deren Debütalbum „Heartstrings“ wie eine Mischung aus BOMBSHELL ROCKS und THE EXPLOSION anmutet. Das aus wohlklingenden Bands wie DISCIPLINE und BACKFIRE hervorgegangene Gespann zelebriert nach eigenem Bekunden (siehe das eröffnende „Why We Fight“) den altschulischen Punk und orientiert sich dabei auch an Vorreitern wie THE BRIGGS oder THE OLD FIRM CASUALS.

Nicht allein haben sich THIS MEANS WAR! nach einem Album der Letztaufgeführten benannt, mit dem Cover von „Off With Their Heads“ wird Lars Frederiksen & Co. auch über die Musik unmittelbar Tribut gezollt. Doch „Heartstrings“ hat noch mehr zu bieten. Über elf Tracks verbinden die Mannen aus den Niederlanden sowie Belgien Melodie (man beachte auch den überraschend klaren Gesang), Antrieb und Singalongs. Das Hitpotential ist reichhaltig und wird über verschiedene Härte- und Tempostufen mit ansteckender Spielfreude ausgebreitet. Als referenzielle Anspieltipps können „Hang ´Em High“, „The Unseen“, „Greed Is Out“ und „What Are Friends For“ bemüht werden. Unter dem Strich also eine mehr als runde Sache; und das nicht allein für Old-School-Punks.

Wertung: (8 / 10)

scroll to top