The Untold Story (HK 1993)

the-untold-storyWo gibt es die besten Fleischbällchen? In Macau natürlich. Wong Chi Hang (Anthony Wong, „Ebola Syndrome“) hat das beste Rezept für die leckere Delikatesse entdeckt. Anstatt ein Pfund Gemischtes einfach Menschenfleisch verwenden! Die Polizei, die anscheinend nur aus grenzdebilen und juvenil gebliebenen Spacken besteht, realisiert mit mehr Glück als Verstand, dass für die an der Küste angespülten Leichenteile eventuell Wong verantwortlich sein könnte. Schnell ist der Massenmörder hinter Gitter. Doch gelingt es der Exekutive beim besten Willen nicht, ein Geständnis aus ihm herauszupressen.

Nach einem missglückten Selbstmordversuch kommt Wong ins Hospital. Seine Qualen aber fangen dort erst richtig an. Die Wachtmeister nämlich beschließen ihre Methoden zu ändern, um den perfiden Koch endlich zur Beichte zu bewegen. Und wenn nichts mehr geht, hilft doch immer das hinlänglich erprobte Konzept der Folter. Die Geschichte, die Wong daraufhin im Fiebertraum erzählt, ist mit Blut geschrieben. Viel Blut. Der noch nicht einmal in gekürzter Fassung in Deutschland je erschienene CAT-III-Reißer hat es wirklich in sich. Die gewaltsame Fabel, die tatsächlich auf einer wahren Begebenheit basiert, ist wahrlich harter Tobak.

Wenn der perfide Wong etwa eine komplette Familie per Hackebeil auslöscht – es wird auch vor den Kindern nicht Halt gemacht –, könnten sensible Zuschauer an ihre Grenzen stoßen. Die darauf folgende Bearbeitung der Leichen zu Hackfleisch fällt nicht minder drastisch aus. Anthony Wong, den der Genrefreund sicher aus John Woos Action-Großtat „Hard Boiled“ in Erinnerung haben dürfte, verleiht dem irren Killer mit seiner wuchtigen Darstellung eine abgrundtief bösartige, anbei aber auch faszinierende Ader. Wäre da nicht die klamaukige Polizeitruppe, deren Gastspiel man eher in einem „Mad Mission“-Abenteuer erwartet hätte.

Mit ihren Albernheiten schaffen es die Ordnungshüter gar einen Teil der bedrückenden Stimmung zu ruinieren. Umso abstruser fällt ihre spätere Transformation zu Folterknechten aus – die drei Stooges als Jigsaw-Beistand? Ohne die „Police Academy“ für Mittellose wäre „The Untold Story“ einer der nihilistischsten Filme des (asiatischen) Horror-Genres überhaupt geworden. Doch auch so ist er alles andere als eine Bettgeschichte für Zartbesaitete. Befürworter filmischer Grenzerfahrungen werden verzückt sein.

Wertung: (7 / 10)

scroll to top