Skin of Tears – Ass It Is (2004, Vitaminepillen Records)

skin-of-tears-ass-it-isMit „Ass It Is” legt eines der dienstältesten Melo-Punk-Geschwader der Republik sein neuestes Album über Vitaminepillen Records vor. Die Rede ist (natürlich) von SKIN OF TEARS, die beinahe drei volle Jahre zwischen ihrem letzten regulären Longplayer „Out Of Line” und eben jener Neuveröffentlichung verstreichen ließen, auf halbem Wege mit „After Eighties” jedoch ein mehr oder minder überflüssiges Coversammelsorium einzustreuen wussten. So beglückt uns das spielfreudige Trio dieser Tage endlich wieder mit neuem Material und vermag bereits in der Aufwärmphase des selbigen gröbere Enttäuschungen auszuklammern.

Denn SKIN OF TEARS besinnen sich auch auf ihrer mittlerweile fünften Klangrille auf vorhandene Stärken und köcheln über die Dauer von 14 Tracks ein wohlbekömmliches Süppchen aus melodiösem Hardcore, Pop-Punk und Rock unter Integration der obligatorischen Additierung durch gefällige bis vermeidbare Versatzstücke aus den musikalischen Untiefen des Ska und des Reggae. Doch im Gegensatz zu „Out Of Line” werden die Ska-Einschübe nicht überstrapaziert, sondern konsequent gegen Null geschraubt. Der ganz große Fischzug gelingt der sympathischen Band aber auch mit „Ass It Is” nicht, verblasst ein nicht unerheblicher Teil der Songs doch schlicht im unmittelbaren Vergleich mit dem Vorgänger. Gemessen an Eingängigkeit und in die Gehörgänge gefressener Dauerbrenner bleibt die neueste Ausgeburt von SKIN OF TEARS ein dezentes Stück hinter „Out Of Line” zurück.

Dem entgegen präsentieren sich die größten Stärken des Albums in den gelungenen Ausbrüchen aus bekannten Strukturen („Shut Up!”), dem gewohnten Kader temporeicher Singalongs („Blowing Heads”) und allen voran den melancholischen Untertönen („Anything”, „Off The Track”). Freunde des gepflegten Melo-Punks sollten sich im Angesicht kleinerer Schwächen jedoch nicht von der Bekömmlichkeit dieses wohl abgeschmeckten Suds ablenken lassen, unterstreichen SKIN OF TEARS doch mit „Ass It Is” einmal mehr ihr beständiges Qualitätssiegel aus 13 Jahren Erfahrung im internationalen Untergrundzirkus. Eine Band, die einfach Spaß macht und gerade aus diesem Grunde ruhigen Gewissens den Ruf nach Innovationen überhören kann.

Wertung: 6.5 out of 10 stars (6,5 / 10)

scroll to top