Robin Williams ist tot

robin-williamsDer amerikanische Filmkomiker Robin Williams ist gestern tot in seinem Haus in Kalifornien aufgefunden worden. Der 63-jährige litt seit Jahren unter schweren Depressionen und Alkoholproblemen. Es wird vermutet, dass sich Williams selbst das Leben genommen haben. Seine dritte Ehfrau Susan Schneider bestätigte seinen Tod in einer Stellungnahme und bat mit Rücksicht auf die Familie um Zurückhaltung.

Bekannt wurde Williams durch die TV-Serie „Mork vom Ork” (1978 – 82), ehe er auf die große Leinwand wechselte und mit Filmen wie „Good Morning, Vietnam” (1987), „Der Club der toten Dichter” (1989) oder „Mrs. Doubtfire” (1993) ein Millionenpublikum erreichte. Für seine Rolle in „Good Will Hunting” (1997) wurde er mit dem Oscar als bester Nebendarsteller geehrt.

In den letzten Jahren war es ruhig um Williams geworden, der mit Werken wie „One Hour Photo” oder „Insomnia” (beide 2002) versuchte, auch abgründigen Charakteren gerecht zu werden. Sein letztes Engagement war die TV-Reihe „The Crazy Ones”, die jedoch nach nur einer Staffel abgesetzt wurde.

scroll to top