Prophets of Rage: Crossover-Supergroup um Rage Against the Machine

prophets-of-rageIn den vergangenen Tagen erschütterte eine Gerüchtewelle das Netz. Spekuliert wird über ein Comeback von RAGE AGAINST THE MACHINE. Auslöser ist die Website www.prophetsofrage.com, auf der bis zum 1. Juni ein Countdown herunterläuft. Das dazugehörige Motto entspricht einem Song von RATM: „Take the Power Back.”

Wie verschiedene Medien nun berichteten, hat das Ganze aber nur zum Teil mit dem aufgelösten Alternative-Klassiker zu tun. So ist zwar die RATM-Instrumentalfraktion, bestehend aus Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk, vertreten, nicht aber Sänger Zack de la Rocha. Seinen Platz sollen sich die populären Rapper B-Real (CYPRESS HILL) und Chuck D (PUBLIC ENEMY) teilen.

Am 3. Juni soll in Los Angeles ein erstes Konzert gespielt werden, bei dem das Programm aus Titeln aller beteiligten Gruppen bestehen soll. Das erinnert unweigerlich an AUDIOSLAVE, wo Morello, Commerford und Wilk von SOUNDGARDEN-Frontmann Chris Cornell ergänzt wurden. Aber wie man es auch dreht und wendet, spannend bleibt es allemal.

scroll to top