Nordic Nomadic – Worldwide Skyline (2011, Tee Pee Records)

nordic-nomadic-worldwide-skylineAbseits seiner Hauptbetätigung als Frontmann der kanadischen Psychedelic-Rocker QUEST FOR FIRE verirrt sich Chad Ross ganz gern auch mal in seine ganz eigene kleine musikalische Welt. Wobei, ganz so klein fällt diese fürwahr nicht aus. Zwar entfernt er sich mit seiner zweiten Solo-Scheibe „Worldwide Skyline“ nicht allzu weit vom angestammten Klangkosmos, seine mit NORDIC NOMADIC überschriebene Vision ist dennoch eigentümlich und experimentell genug, um einen festen Platz für sich zu beanspruchen – und diesen auch zu behaupten.

Statt Rock setzt Ross vornehmlich auf Motive des Folk und hüllt diesen in einen dezent psychedelisch versponnenen Kontext schwerelosen Minimalismus. Losgelöst vom Ballast konventioneller Songstrukturen setzt er auf religiös anmutenden Säusel-Singsang und Gitarrenspiel zwischen luftiger Sphärik und Verwurzelung im 70’s-Rock. Die Atmosphäre bleibt gelöst, die Verbindung der reibungslos ineinandergreifenden Stilmittel so klar wie betörend. „Worldwide Skyline“ ist ein enorm entspannendes Album, mit dem Chad Ross einen schier traumwandlerischen Weg aus dem Grau des Alltags bietet. Schlicht und schön.

Wertung: (7,5 / 10)

scroll to top