Nomaden der Lüfte – Das Geheimnis der Zugvögel (F/D/I/E/CH 2001)

nomaden-der-luefteDrei volle Jahre lang verfolgte der gefeierte französische Produzent („Mikrokosmos”), Regisseur („Das Volk der Affen”) und Gelegenheitsschauspieler („Pakt der Wölfe”) Jacques Perrin 44 verschiedene Vogelarten auf ihren Flügen rund um den Globus, dabei stets den Jahreszeiten folgend. Mit gigantischem Aufwand und unter Mithilfe von Tierschutzorganisationen und Staat wurden hunderte der gefiederten Freunde von der Brut an aufgezogen, wobei zahlreiche mitglieder des vielköpfigen Teams nach dem Schlüpfen der Vögel als Ersatzmütter fungierten.

Nach der Aufzucht wurden die liebgewonnenen Zöglinge auf ihren Reisen in wärmere Gefilde von den vertrauten Bezugspersonen begleitet und unter Zuhilfenahme von eigens konstruierten Flugmaschinen, auf denen neben einem Pilot noch ein Kameramann Platz fand, gefilmt. Das Resultat dieses aufwendigen Unterfangens ist ein atemberaubender Dokumentarfilm, gespickt mit in diesem Umfang noch nie eingefangenen Bildern. Szenen von anmutiger Schönheit schweben am Betrachter vorüber, der Zuschauer wird miteingebunden und begleitet die Vögel auf ihrer Reise in den Süden. Das dabei weitesgehend auf Kommentare verzichtet wird, kommt „Nomaden der Lüfte” sehr entgegen, sprechen die großartigen Kameraflüge doch ihre ganz eigentümliche Sprache.

Beinahe meditativ folgen die Tiere ihrem ureigenen Instinkt und treten die lange wie beschwerliche Reise an, wobei viele ihrer Artgenossen auf der Strecke bleiben. Nüchtern wird das unvermeidbare Ableben zahlreicher Vögel in die Handlung eingefügt, wobei einmal mehr deutlich zum Tragen kommt, wer der größte Feind, nicht nur der Spezies Vogel, sondern der gesamten Natur darstellt: der Mensch. Den unzähligen geflügelten Darstellern gelingt es mit spielerischer leichtigkeit, den Betrachter zu fesseln und sie erzählen ohne Worte ihre ganz eigene Geschichte. „Nomaden der Lüfte” ist ein faszinierender Dokumentarfilm, erlesen bebildert und dabei sehr entspannend. Ein grandioses Naturschauspiel, in höchstem Maße empfehlenswert.

Wertung: 8 out of 10 stars (8 / 10)

scroll to top