NOFX: Ribbed als Live-Album

Kurz nach der Jahrtausendwende präsentierte Fat Wreck Chords die „Live in a Dive”-Reihe, eine Serie von Live-Platten mit Vorzeige-Charakter. Bands wie LAGWAGON, BRACKET, NO USE FOR A NAME oder STRUNG OUT legten darauf packende Best-of-Sets in herausragender Qualität hin.

Eine Band, die nie Teil der Reihe war: NOFX. Das wird sich am 3. August 2018 ändern. Denn dann kehrt das Label von Band-Kopf Fat Mike zum „Live in a Dive”-Konzept zurück. Zumindest dem Namen nach. „Ribbed – Live in a Dive” bietet, der Titel verrät es, das komplette ’91er-Album „Ribbed” als Live-Version. Aufgezeichnet wurde die Show Ende 2012 in Los Angeles.

scroll to top