NOFX – Regaining Unconsciousness (2003, Fat Wreck)

nofx-regaining-unconsciousnessAm 5. Mai erscheint das neue NOFX Album „War on Errorism“, das mit seinem augenzwinkernden Titel wohl passender zur aktuellen politischen Situation nicht sein könnte. Vorab gibt es als Muntermacher aber erst einmal die EP „Regaining Unconsciousness“, bei der die zahlreichen Fans von NOFX aber nicht unbedingt zugreifen müssen, denn drei der vier Songs (plus eine Art Werbe-Jingle mit allerlei dummem Gelaber und kurzen Einspielungen weiterer Songs des Albums) sind auch auf dem kommenden Longplayer enthalten.

Auch 2003 haben NOFX nichts von ihrem Handwerk verlernt und nach dem eher durchschnittlichen „Medio-Core“ geht es mit „Idiots Are Taking Over“ wieder richtig zur Sache. Schnell, melodisch und das alles natürlich mit der allseits bekannten Stimme von Fat Mike gesungen. „Franco Un-American“ ist eine mittelschnelle Nummer, bei der auch mal eine trashige Orgel zum Einsatz kommt, während bei „Hardcore 84“ wieder mächtig Gas gegeben wird. Das fünfte Stück der EP wird namentlich im Booklet gar nicht erwähnt, stellt wie bereits erwähnt aber auch keinen richtigen Song dar. Allerdings darf man nach dem eher für NOFX-Verhältnisse mittelprächtigen Album „Pump Up the Valuum“ auf Besserung hoffen, denn einige kurze Hörproben machen Lust auf mehr. Für Zwischendurch ganz nett, allerdings kann man die wenigen Wochen auch noch bis zum Album warten. Musikalisch gibt es allerdings nichts dran auszusetzen.

Wertung: (6 / 10)

scroll to top