New End Original – Thriller (2001, Jade Tree)

new-end-original-thrillerNun ist es endlich erschienen, das mit großer Spannung erwartete Debüt der Ex-FAR / -TEXAS IS A REASON / -CHAMBERLAIN-Gemeinschaft NEW END ORIGINAL. Vor einigen Wochen wurde ja schon die Single „Lukewarm” veröffentlicht und gerade dieser Song als auch der Ruf der Vorgängerbands der Musiker sowie eine ausverkaufte Mini-Tour im Sommer sorgten für eine riesige Erwartungshaltung.

Mit „Thriller” ist den Mannen um Frontmann Jonah Matranga nun ein äußerst vielschichtiges und abwechslungsreiches Album gelungen, welches musikalisch wie auch textlich die komplette Bandbreite menschlicher Gefühle, ob nun positiv oder negativ, beschreibt. Das Album beginnt mit dem lebensbejahenden „Lukewarm”, das musikalisch eher zum härteren Teil des Albums gehört. In dieselbe Richtung geht dann auch das folgende „14-41″. Erst mit dem dritten Stück geht es langsam etwas gemächlicher zu, wobei schon das folgende „Leper Song” eine reine Klavierballade ist.

Im mittleren Teil wird dann nach einigen ruhigeren Tönen kurz der Zwei-Minuten-Hammer „Weary Progress” eingestreut, um danach mit „#1 Defender” wieder die Emotionskeule rauszuholen. Genau diese Abwechslung hebt „Thriller” deutlich von ähnlichen Veröffentlichungen der letzten Zeit ab. Eine großartige Platte!

Wertung: (8 / 10)

scroll to top