Marathonmann – Die Stadt gehört den Besten EP (2012, Let It Burn Records/Acuity.Music)

marathonmann-die-stadt-gehoert-den-bestenWow, da haben die von Acuity – der Ableger von Let It Burn Records – aber mal was richtig tolles aufgetischt. Qualitativ war das natürlich nie ohne, was da aus München herüberflatterte, aber MARATHONMANN preschen in der persönlichen Gunst gleich mal ganz weit nach vorn. Denn während sonst bei Veröffentlichungen des Labels gern der grobe Hammer kreist, sind diese Jungs deutlich melodischer im Punkrock unterwegs. Da werden die üblichen Namen fallen, von TURBOSTAAT bis PASCOW steckt eine Menge drin. Aber trotzdem sind MARATHONMANN nicht wie die anderen. Vor allem aber sind sie gut, dafür brauchen sie nur zwei richtige Songs.

Denn den Opener „Hier fängt alles an…” kann man nicht als „richtigen” Song bezeichnen. Ein langes instrumentales Intro, dann die geschrienen Worte „Ein Leben endet und ein anderes fängt an”. Nach viel mag sich das nicht anhören, wohl aber ist das Ergebnis intensiv. Ähnlich intensiv ist auch das folgende „Die Stadt gehört den Besten”, eine lupenreine Hymne mit kratzigem Gesang, eingängigem Refrain zum Fäuste recken und mächtig Tempo. Auch „Briefe von gestern” entpuppt sich als zumindest kleiner Hit.

Bis hier hin stimmt bei MARATHONMANN eigentlich alles. Vor allem die guten deutschen Texte und der angenehm raue Charme ihrer ersten Songs machen einiges her und sorgen schon jetzt für helle Vorfreude im Hinblick auf ein hoffentlich bald kommendes Album.

Wertung: 7.5 out of 10 stars (7,5 / 10)

scroll to top