Insanity – Toss a Coin (2017, Bastardized Recordings)

Das ist ja der Wahnsinn! Mit ihrem dritten Langspieler „Toss a Coin“ bringen sich INSANITY für die Hardcore-Bestenlisten 2017 in Stellung. Beachtlich ist dabei die scheinbare Selbstverständlichkeit, mit der das Quintett hochkarätige Brecher aus dem Ärmel schüttelt. Den altschulischen Hauch paart der Fünfer aus Luzern mit metallisch veredeltem Mid-Tempo-Vorschub und reichlich Crew-Shouts. Gerade die bürgen für gesteigerte Eingängigkeit und verleiten fortwährend dazu, das Mobiliar mit gereckten Fäusten in seine Bestandteile zu zerlegen.

Hinzu kommt die Kraft der Texte: Die Schweizer richten sich mit deutlichen Worten gegen Rassismus und Ausgrenzung, prangern die Auswüchse des Kapitalismus an und feiern die Freundschaft sowie die Werte des Hardcore. Damit stehen INSANITY wahrlich nicht alleine da, präsentieren mit Krachern des Kalibers „No Tolerance for Intolerance“, „Find a Way“, „With My Friends“, „Down“ oder „All I Need“ aber ein bemerkenswertes Übergewicht großartiger Hits. Und weil die Scheibe auch instrumental vollends überzeugt, sollten Genre-Fans hier unbedingt zugreifen.

Wertung: (8 / 10)

scroll to top