Harm/Shelter: Video zu Song-Triple

Was tun, wenn man sich nicht entscheiden kann, zu welchem neuen Song man als Band ein Video produzieren soll? Ganz einfach, man nimmt gleich die gesamte Auswahl der in Frage kommenden Tracks. Für HARM/SHELTER jedenfalls scheint das kein Problem darzustellen, benötigt das heimische Hardcore-Brett für die berufenen Nummern „Venom”, „Vom Schatten ins Nichts” und „D.F.T.R.” doch kaum mehr als sechs Minuten.

So gibt es vorn und hinten aufs Fressbrett, während in der Mitte ein Hip-Hop-Ausreißer die Zeit zum nächsten Ausbruch überwindet. Das Song-Trio ist dem Debütalbum „Paycheck” entnommen, das Ende Juli via Beatdown Hardwear erschien.

scroll to top