Grand Hotel van Cleef: Tombola für Daheimgebliebene

Labels darben. Künstler darben. Locations darben. Erzählen muss man dazu in Corona-Zeiten wohl nichts mehr.

Wohl aber zur Aktion, die das feine Hamburger Label Grand Hotel van Cleef gestern gestartet hat, um die finanzielle Misere für sich und angeflanschte Musikschaffende ein wenig zu lindern: die Stay-at-Homebola.

Dabei kann jeder edle „Spender“ Lose erwerben, unter denen später exklusive Preise ausgelost werden.

Oder, in den Worten von GHvC, klingt das Ganze dann so:

„Lose ab sofort hier: http://tombola.ghvc.de/

In kurz erklärt geht das so:

Die #StayAtHomebola
– läuft vom 09.04.2020 – 22.04.2020
– Jedes Los gewinnt!
– Live-Ziehung der Hauptgewinne am 23.04. mit Reimer Bustorff von Kettcar
– Der Erlös der Tombola kommt solidarisch den betroffenen Künstler/innen bei Grand Hotel van Cleef / GHvC Booking und unserer Firma zugute
– Lose sind ab sofort unter http://tombola.ghvc.de/ erhältlich!
– Wer unterstützen will, aber nichts gewinnen möchte, kann auch “Supporterlose” erwerben, die nicht an der Verlosung teilnehmen

Jedes Los kostet 5,00€ – Da jedes Los gewinnt und so für jeden Preis auch Portokosten entstehen, kostet euch das erste Los insgesamt 10,00€ (5,00€ Los + 5,00€ Porto).

Jedes weitere Los kostet dann nur noch 5,00€, ab 5 Lose bieten wir in limitierten Paketen spezielle Rabatte an.

Als Preise haben wir zusammen mit großartigen befreundeten Bands, Labels, Firmen und Privatpersonen wirklich GROßARTIGES zusammengetragen. Hier eine Auswahl der Hauptpreise – weitere (Haupt)preise als Kommentar unter diesem Post, das ist einfach zu viel.

– Eine originale, gerahmte Zeichnung von Reimer Bustorff (Unikat)
– Super rare, signierte und nummerierte Singles, LPs und CDs von Die Toten Hosen
– ein Bruce Springsteen Pappaufsteller (sad to see you go!!)
– Ein originales, handgeschriebenes Gedicht von Thees Uhlmann im Rahmen (Unikat)
– drei FIXIE Fährrader von fahrrad.de
– “Die Räuber” (ungelesen) aus dem Privatfundus von Marcus Wiebusch
– Von Thorsten Nagelschmidt handgeschriebener Text des neuen Muff Potter Songs “Was willst du”
– Ein Gemälde “Köpfe der Gegengerade” von 11 FREUNDE
– Eine von Thees Uhlmann gespielte und mit-auf-Tour-genommene Mundharmonika
– Eine DIY Weincollage von unserem Freund Martin Schrader aus der Schweiz
– eine Führung durch die Kiezbeben-Austellung Christoph Nagel vom FC St. Pauli-Museum / 1910 e V
– Ein signierter DONOTS Siebdruck zur “25 Jahre Tour”
– Karten für die ausverkauften lit.COLOGNE Events von Fortuna Ehrenfeld und Thees Uhlmann
– Granulatkaffee“

scroll to top