Fireside – Get Shot (2003, V2 Music)

fireside-get-shotNach dreijähriger Abstinenz kehrt die schwedische Formation FIRESIDE mit ihrem nunmehr fünften Longplayer „Get Shot“ ins Licht der Öffentlichkeit zurück. Diese eher von Zurückhaltung geprägte Schaffensperiode gipfelt nun in 10 neue Songs, die, beflügelt durch ein gutes Zusammenwirken und einen durchweg unaufdringlichen Grundton, für atmosphärischen Indie-Pop ohne Klischees und erzwungene Gefälligkeit sorgen.

Prägnante Gitarren, ein Schuss Experimentierfreude und ausgereiftes Songwriting schaffen auf diese Weise stilvolle Musikbegleitung entgegen jeglicher Emo-Kategorisierungen. FIRESIDEs neuester Erguss präsentiert sich durchdacht und mit Ecken und Kanten, beschwingt und individuell verschachtelt. Somit bietet „Get Shot“, bei dem erneut Pelle Gunnerfeldt, der sonst für Bands wie RANDY, THE HIVES oder THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY die Regler bedient, an der Gitarre tätig war, in höchstem Maße empfehlenswerte Abwechslung zum amerikanischen Indie-Einerlei.

Wertung: (7 / 10)

scroll to top