Die schwarzen Schafe – Wir haben noch lange nicht genug! (2005, Teenage Rebel Records)

die-schwarzen-schafe-wir-haben-noch-lange-nicht-genugBei Punk-Rock aus Düsseldorf denkt die Allgemeinheit zuerst an DIE TOTEN HOSEN. Doch abseits der diskussionswürdigen Präsentation der Dauergäste in den deutschen Charts existiert eine Vielzahl weiterer Bands in der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt, die meist unbemerkt von der breiten Masse ihr Dasein im Untergrund fristen. Ans Tageslicht gefördert werden diese unter anderem von Teenage Rebel Records, deren Betreiber sich seit vielen Jahren um Etablierung derlei Schäfchen verdient gemacht haben. Eines davon sind DIE SCHWARZEN SCHAFE, die seit Mitte der achtziger Jahre den Geist des Deutsch-Punks in die Republik – und auch darüber hinaus – tragen.

Nach der CD-Version von OHLs Kompilation „Wir sind die Türken von morgen“ verlagerte Teenage Rebel auch die Zusammenstellung rarer Tracks aus dem Hause DIE SCHWARZEN SCHAFE von limitiertem Vinyl auf eine numerisch unbegrenzte CD-Veröffentlichung. Gegenüber der Schallplatte bietet die Neuauflage von „Wir haben noch lange nicht genug!“ sogar elf Bonussongs, was den Weg ebnet für insgesamt 27 Stücke politisch motivierten Punk-Rocks. Die Texte, zwischenzeitlich auch in gewohnt akzentgeprägtem Englisch vorgetragen, sind weit abseits des lange gängigen Fun-Punk angesiedelt und widmen sich ohne übermäßiges Phrasendreschen sozialen Belangen. Musikalisch bewegen sich DIE SCHWARZEM SCHAFE auf solidem Terrain und würzen die Songs gern mit melodischen Refrains. „Wir haben noch lange nicht genug!“ bietet einen gelungenen Querschnitt der Band aus den Jahren 1978 bis 2004 und ist demnach auch denjenigen Deutsch-Punk-Affinen zu empfehlen, denen die Existenz der Düsseldorfer Combo bislang verborgen blieb.

Wertung: 7 out of 10 stars (7 / 10)

 

scroll to top