Die Queen (GB/F/I 2006)

die-queenDer Unfalltod der britischen Kronprinzessin Diana stürzte die Welt in Trauer. Mehr noch folgte der Tragödie eine beispiellose Krise innerhalb des englischen Königshauses. Der quasi-dokumentarische Spielfilm „Die Queen“ schildert die Querelen jener Tage im September 1997. Gezeigt werden die Bemühungen von Königin Elizabeth II. (Helen Mirren), die Normalität im Hause Windsor durch den konsequenten Verzicht auf öffentliche Reaktionen zu bewahren. Während das medial angestachelte Volk die Verweigerung jeglicher Anteilnahme zur freien Kritik an der Monarchie nutzt, versucht der frisch gewählte und von der Presse hofierte Premierminister Tony Blair (Michael Sheen, „Königreich der Himmel“) die Wogen zu glätten.

Obwohl die Ereignisse allgemein bekannt sind, gelingt Meisterregisseur Stephen Frears („Lady Henderson präsentiert“) ein packendes zeitgeschichtliches Stimmungsbild. Dass diesem mitunter der Hauch eines oberflächlichen Fernsehspiels anhaftet, egalisiert die brillant mit ihrer Rolle verschmelzende Helen Mirren („Kalender Girls“). Mit spitzer Zunge und sparsamer Mimik portraitiert sie eine Frau, deren konservatives Rollenbild die Unterdrückung der eigenen Gefühle vorschreibt. Das schafft zumindest in Teilen Verständnis für die Handlungsweisen der spröden Traditionalistin. An ihrer Seite steht mit James Cromwell („Der Anschlag“) ein vortrefflich besetzter Prinz Philip. Er ist mehr eine loyale Randfigur, die den Enkeln auf der Hirschjagd Ablenkung von der Trauer verschafft. Entscheidungen treffen derweil andere, stärkere Persönlichkeiten.

Seine besten Momente hat der Film in der ironischen Entblößung antiquierter Werttreue, die den britischen Königspalast beizeiten als Tollhaus entlarven. Ungeachtet seiner politischen Seitenhiebe ist „Die Queen“ keine Satire. Frears nähert sich den Protagonisten mit Respekt und meistert den Spagat zwischen amüsanten und tragischen Tönen mit Bravour. Geradezu verzeihlich erscheint da der mit Alex Jennings („Babel“) in seiner äußeren Beschaffenheit sehr schmeichelhaft besetzte Prince Charles. The Queen is not amused? Freunde intelligenter Unterhaltung schon.

Wertung: (8 / 10)

scroll to top