Bruce Willis beendet Schauspielkarriere

Copyright: Gage Skidmore / Source

Hollywood-Star Bruce Willis beendet seine Schauspielkarriere. Nach Angaben seiner Familie, die eine kollektive Nachricht via Instagram veröffentlichte, sind gesundheitliche Probleme der Grund. Demnach leidet der 67-jährige an Aphasie, einer Krankheit, die das Sprachzentrum schädigt. Anders als bei einer Alzheimer-Erkrankung ist bei Aphasie nicht das Erinnerungsvermögen betroffen, wohl aber die Artikulationsfähigkeit. Auslöser können Schlaganfälle oder Tumore sein.    

Willis, der zu den erfolgreichsten und populärsten Darstellern der Gegenwart zählt, wirkte in den vergangenen Jahren vorrangig in B-Produktionen (siehe “Out of Death” oder “Apex”) mit, bei denen seine kurze Set-Präsenz mitunter erkennbar schlecht an die jeweilige Geschichte angepasst wurde. Vom alten Glanz der Stirb langsam-Ära entfernte sich die Action-Ikone damit deutlich.  

Seit den späten 1980ern spielte Willis in mehr als 100 Filmen mit, darunter Klassiker wie “Pulp Fiction” (1994), “12 Monkeys” (1995), “Das fünfte Element” (1997) und “The Sixth Sense” (1999). 

scroll to top