Ants! – Nights (2013, Schall & Rauch Platten)

antsnightsRotz ist Trumpf. Auch bei ANTS!, einem Grazer Gespann, das mit „Nights“ einen drei Songs starken Appetithappen reicht. Und stark ist da durchaus auch an anderer Stelle die treffende Umschreibung. Denn was die Jungs hier präsentieren, ist eine ansprechende Mischung aus melodischem 90’s-Hardcore amerikanischer Prägung und hymnischem, betont rau intonierten Punk nach gegenwärtig gern bedienter Maßgabe.

Fast könnte man behaupten, die frühen DILLINGER FOUR träfen auf CIGARETTE CROSSFIRE. Doch sollte man ANTS! bei aller vergleichender Orientierungshilfe nicht den eigenen individualistischen Antrieb absprechen, der den drei dynamischen, treibenden und packenden Tracks (insbesondere „Plagued Definitions“) ständiger Begleiter ist. Natürlich kann „Nights“ nur Neugierde wecken und Lust auf mehr machen. Aber gerade das klappt überzeugend genug, einem Folge-Output mit üppigerem Umfang durchaus erwartungsvoll entgegen zu treten.

Wertung: (7 / 10)

scroll to top