Anton Yelchin ist tot

anton-yelchinAm 19. Juni ist Anton Yelchin auf seinem Grundstück in Los Angeles bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 27-jährige Schauspieler, der in den „Star Trek”-Neuverfilmungen die Rolle des Navigationsoffiziers Pavel Chekov spielte, wurde in der Auffahrt seines Hauses von seinem Jeep erfasst und getötet.

Als Auslöser wird ein Fehler am Wagen vermutet. Das Model Grand Cherokee wurde vom Hersteller Jeep aufgrund von Problemen mit der Automatikschaltung zurückgerufen. Wie es heißt, habe Yelchin die notwendige Reparatur nicht vornehmen lassen.

Im Laufe seiner noch jungen Karriere spielte Yelchin in zahlreichen Kinofilmen mit, darunter „Terminator: Die Erlösung” (2009), „Fright Night” (2011) und „Odd Thomas” (2013). Das dritte „Star Trek”-Abenteuer mit seiner Beteiligung startet am 21. Juli in den deutschen Kinos.

scroll to top