23.08.2001 – Mad Caddies / Ransom – Köln Live Music Hall

mad-caddies-band-2001Obwohl wir sie schon vor wenigen Tagen beim Bizarre Festival gesehen haben, machten wir uns für die MAD CADDIES noch einmal auf die Socken und fihren nach Köln. Man hat schließlich ja noch Urlaub. Dass nicht so viel los sein würde, war zu erwarten, aber als wir gegen acht Uhr an der Live Music Hall eintrafen, standen lediglich ein paar Kids vor der Halle. Insgesamt wurden es dann vielleicht 250 Leute. Obwohl der Club mit Vorhängen stark verkleinert wurde, reichte es nicht, den Raum irgendwie zu füllen, so daß man nur bedingt von einer guten Atmosphäre hätte sprechen können.

RANSOM aus Berlin sollten den Anfang machen und das hörte sich schon mal nicht so schlecht an. (Pop-)Punk der besseren Sorte. Das Album soll wohl Ende des Jahres kommen. Dann kamen die MAD CADDIES und legten einen soliden Auftritt hin. Die Songwahl bei Ihnen ist ja immer ähnlich, insofern gab es keine großen Überraschungen, sondern einen Querschnitt aus allen Alben (u.a. „Road Rash”, „Distress”). Nach knapp fünfzig Minuten verschwanden sie, um danach noch drei Zugaben zu spielen und ein völlig überflüssiges Knutsch-mich-für–ein-Shirt-Spiel zu machen. Aber da haben die Kids morgen in der Schule was zu erzählen.

scroll to top