Halbstarke Jungs – Dissonant (2011, Sunny Bastards)

halbstarkejungsdissonantGegründet wurden HALBSTARKE JUNGS vor etwa zwei, drei Jahren im Osten der Republik. Angesichts des Namens und der Veröffentlichung via Sunny Bastards kann man sich gut vorstellen, woher der musikalische Wind weht. Allerdings überrascht das Quintett an mancher Stelle dann doch, denn statt schnödem Punk-Rock veredeln sie ihren Sound mit einer gewissen spielerischen Note und schielen auch mal zum Metal herüber. Dazu liegen einige der sieben Songs mit einer Länge von mehr als fünf Minuten definitiv über dem handelsüblichen Schnitt.

Man darf dies erst einmal als kleinen Pluspunkt werten. Denn statt stupider Knüppelei wollen die Jungs zeigen was sie können. Das mag zwar nicht immer begeistern oder handwerklich zur A-Liga zählen, ist aber einfach mal etwas anderes. Dazu passt das leicht krakelige Organ von Sänger Sebastian ganz gut, welches angenehm die Balance aus Melodie und Rotz trifft. Mit dem grundsätzlich löblichen „Nie ein Skinhead“ verhebt sich die Band zwar mal kurz, doch die durchweg deutschen Texten gehen insgesamt schon okay. In dieser Form reichen die sieben Songs, aber mal abwarten was da ggf. noch kommt.

Wertung: 5.5 Stars (5,5 / 10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.